So nutzen Sie das Internet zur Fortbildung

Immer schnellere Entwicklung in den unterschiedlichsten Bereichen sorgt dafür, dass Kenntnisse und Fähigkeiten von Arbeitnehmern ohne Weiterbildungsmaßnahmen innerhalb kürzester Zeit bereits nicht mehr dem aktuellen Stand der Zeit entsprechen. Wer also auf dem Laufenden bleiben will, muss sich fortbilden. Das heißt aber nicht, dass es immer gleich teure Kurse, Seminare und dergleichen sein müssen. Heutzutage gibt es im Internet bereits viele Möglichkeiten sich fortzubilden – auch kostenlos. Wir haben für Sie eine Liste von Weiterbildungsmöglichkeiten zusammengestellt und möchten Sie damit auch motivieren das einfach mal auszuprobieren.

Immer schnellere Entwicklung in den unterschiedlichsten Bereichen sorgt dafür, dass Kenntnisse und Fähigkeiten von Arbeitnehmern ohne Weiterbildungsmaßnahmen innerhalb kürzester Zeit bereits nicht mehr dem aktuellen Stand der Zeit entsprechen. Wer also auf dem Laufenden bleiben will, muss sich fortbilden. Das heißt aber nicht, dass es immer gleich teure Kurse, Seminare und dergleichen sein müssen. Heutzutage gibt es im Internet bereits viele Möglichkeiten sich fortzubilden – auch kostenlos. Wir haben für Sie eine Liste von Weiterbildungsmöglichkeiten zusammengestellt und möchten Sie damit auch motivieren das einfach mal auszuprobieren.

 

Ohne Mühen und Kosten

ss_logo_black_large

“SlideShare” ist eine der weltweit meistgenutzten Wissensplattformen. Ob Präsentationen, Videos oder Infografiken – “SlideShare” bietet Infomaterial in verschiedenen Sprachen zu 40 Themenkategorien, wie Internet, Software, Marketing oder Business. Wenn Sie wollen, können Sie dort auch selbst zu mehr Wissen beitragen.

Sehen Sie sich zum Beispiel an, welche Auswirkungen Industrie 4.0 auf Marketing und Vertrieb hat!

 

medium_logo

“Medium” eignet sich besonders gut für den Austausch von Wissen und Ideen, denn hier ist das Motto “reading and writing”. In “Medium” finden sich Artikel zu jeder Art von Themen. Einige geben nur einen kurzen Einblick, andere sind umfangreicher. In jedem Fall haben Sie die Möglichkeit zur Diskussion und Interaktion, indem Sie Kommentare zu den Artikeln verfassen.

Informieren Sie sich einmal ganz einfach über das Thema Kommunikation!

youtube-logo-full_color

Wer kennt es nicht? “Youtube” ist wohl die Anlaufstelle für alle, die Videomaterial zu unterschiedlichsten Themen suchen. Privat haben Sie “Youtube” sicher schon genutzt. Wieso nicht auch im Arbeitsleben?

Lernen Sie beispielsweise alles über Marketingstrategien:

 

ted_logo_tagline

“2200+ talks to stir your curiosity”. Das hat sich “Ted Talks” auf die Fahnen geheftet. Und das trifft es genau. “Ted Talks” bietet nicht nur eine riesige Auswahl an Vorträgen zu einer Menge Themen, diese machen auch Lust auf mehr. Das besondere an den “Ted Talks” ist in jedem Fall, dass Sie den Horizont erweitern, indem Sie Themen aus unterschiedlichster – zum Teil unerwarteter – Perspektive beleuchten. Für alle, die auch Humor in der Fortbildung zu schätzen wissen, absolut empfehlenswert.

Holen Sie sich hier die 10 zeitsparendsten Techniktipps von David Pogue:

 

itunesu

Für alle, die bei Fortbildung im Internet auf besonders hohe Qualität setzen, bietet sich “itunes University” an. Am iPad oder am iPhone haben sie damit Zugriff auf ein umfangreiches Kursangebot. Darunter finden sich auch Kurse renommierte Universitäten wie Oxford, Stanford oder Harvard.

 

Es geht auch exklusiver

Neben den zahlreichen Möglichkeiten sich kostenlos und auf eigene Faust fortzubilden, gibt es online natürlich auch bezahlte Weiterbildungsangebote. Wer die nötigen Ressourcen dafür zur Verfügung hat, ist dort ebenfalls gut aufgehoben. In diesem Fall sind Anbieter wie “Lynda” oder “Coursera” eine gute Alternative.

Kommentar schreiben