Online Marketing für KMU: Alles beginnt mit der Domain

In Teil 1 unserer Serie Online Marketing für Klein- und Mittelunternehmen erklärt unser Online Marketing Manager Alex Nowak warum Online Marketing mit der richtigen Domain beginnt und warum die Domain so wichtig ist.

In Teil 1 unserer Serie Online Marketing für Klein- und Mittelunternehmen erklärt unser Online Marketing Manager Alex Nowak warum Online Marketing mit der richtigen Domain beginnt und warum die Domain so wichtig ist.

Es war uns wichtig, das Thema Online Marketing von jemanden beleuchten zu lassen, der schon ein alter Hase in diesem Bereich ist und Ihnen nichts verkaufen will.

Alex wird in den nächsten Wochen auch noch über Webdesign, Social Media, Content Marketing und Suchmaschinenoptimierung schreiben. Die Artikel werden natürlich hier verlinkt.

Domain und E-Mail Adresse

Kennen Sie das? Sie fahren auf der Autobahn hinter einem LKW der Spedition „Max Hansen Int“. Auf der Hecktüre steht natürlich der Firmenname, die Telefonnummer und darunter eine GMail Adresse oder noch schlimmer, eine gmx Mail Adresse. Ich sehe sogar immer noch Webadressen im Stil www.maxhansen.de.tf – „weil’s gratis war und’s nix kostet…“

Sie sind ein professionelles Unternehmen, keine Privatperson, die ihrem Hobby nachgeht. Ebenso professionell sollte das Gesamtbild sein, das Sie von sich zeichnen. Wie wollen Sie sich also im Internet präsentieren? Möglichst billig, gratis und konfus oder professionell und aus einem Guss?

  • Sind Sie ein deutsches Unternehmen? Dann registrieren Sie eine .de oder .com Domain
  • Sind Sie ein österreichisches Unternehmen? Dann registrieren Sie eine .at oder .com Domain
  • Sind Sie ein schweizerisches Unternehmen? Dann registrieren Sie eine .ch oder .com Domain

Sie können natürlich auch mehrere Domains registrieren. Das macht vor allem dann Sinn, wenn Sie in mehr als einem Land aktiv sind.

Registrieren Sie Ihre Domain nicht mit Ihrem Web-Hosting sondern bei einem Domain Registrar wie United-Domains. Nur so bleiben Sie unabhängig. Ihre Domain wird Sie über die gesamte Laufzeit Ihres Unternehmens begleiten – sie ist ein wichtiges Gut.

United-Domains ist ein eine deutsche AG und ein akkreditierter Domain Registrar. Also, ein Unternehmen, das sich auf die Registrierung von Domains spezialisiert hat und von der zuständigen Vergabeorganisation zertifiziert wurde.

Sobald Sie dort Ihre Wunschdomain gefunden und registriert haben, können Sie ohne viel Aufwand alles selbst konfigurieren und sind unabhängig von jedem Drittanbieter.

Richten Sie noch eine Weiterleitung von der alten E-Mail Adresse ein und los geht’s.

So sieht die Anschrift eines modernen Unternehmens aus:

Max Hansen Int.
www.maxhansen.de
office@maxhansen.de

Wie soll ihre Domain aufgebaut sein?

Im Idealfall beinhaltet Ihre Domain Ihren Firmennamen, ist leicht zu lesen und kommt ohne Zahlen und Zeichen aus. Bedenken Sie immer, dass auch Ihre E-Mail Adresse nach dem @-Zeichen Ihren Domain Namen beinhaltet. Sie werden Ihn öfter aussprechen (und schlimmstenfalls buchstabieren) müssen, als Sie anfangs denken.

Unser Beispiel maxhansen.de erfüllt diese Anforderungen ideal. Aber was machen Sie, wenn Ihre Wunsch Domain bereits vergeben ist? Dann ist in den meisten Fällen etwas Kreativität gefragt.

Die vollständige Firmenbezeichnung lautet Max Hansen International. Eine naheliegende Möglichkeit wäre demnach die Domain maxhanseninternational.de zu registrieren.

Abkürzungen in der Domain sind ebenfalls zu vermeiden. maxhansenint.de wird sehr oft zu Missverständnissen führen und Sie zwingen Ihre E-Mailadresse zu buchstabieren.

Dann bleibt natürlich noch die Variante einen Bindestrich oder Unterstrich in die Domain einzubauen. Von letzterem rate ich allerdings dringend ab. Bleibt also der Bindestrich: www.max-hansen.de

Domainnamen und Suchmaschinen

Auch für die Suchmaschinenoptimierung kann die Domain von Vorteil sein.

Es ist davon auszugehen, dass der Google Benutzer nicht Ihren Namen in die Suchmaschine eingibt, wenn er Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt sucht. Vermutlich kennt er Sie zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht.

Darum kann es recht hilfreich sein, das Betätigungsfeld mit in die Domain zu nehmen, wenn die Sinn macht und die Domain dadurch nicht unnötig lange wird.

In unserem Beispiel wäre spedition-hansen.de sicher ein sehr guter Kompromiss.

Evaluierung der Domains

Sie sind nun auf einige nutzbare Domainnamen gekommen und möchten nun die ideale Variante finden. Schreiben Sie dazu alle Domains als E-Mail Adresse auf eine Liste und lesen Sie laut vor.

Wie bereits erwähnt, werden Sie Ihre E-Mail Adresse nicht nur schriftlich weitergeben, sondern oft auch telefonisch. Manchmal ist die Verbindung nicht ideal oder es ist gerade etwas lauter im Hintergrund. Deshalb ist es wichtig eine klare, leicht verständliche Domain zu wählen.

Erst wenn Sie den Wortlaut der Domain aussprechen, bekommen Sie einen Eindruck davon, wie sie akustisch wahrgenommen wird. Probieren Sie es aus. Wie würden Sie Ihrem Geschäftspartner folgende E-Mail Adressen kommunizieren?

  • office@maxhanseninternational.de
  • maier@maxhansenint.de
  • gerd@max-hansen.de
  • hamburg@spedition-hansen.de

Sobald Sie eine E-Mail Adresse gefunden haben, die sie leicht und flüssig aussprechen können und von der Sie sich vorstellen können, dass man sie auch bei einer schlechten Mobilfunkverbindung versteht, haben Sie Ihre Domain gefunden.

Die letzte Entscheidung liegt natürlich immer bei Ihnen. Wir hoffen aber, Ihnen mit unseren Tipps die Auswahl Ihrer zukünftigen Domain etwas erleichtert und etwas Zeit erspart zu haben.

Wie haben Sie Ihre Domain gefunden? Haben Sie noch Tricks, wie die Domain Recherche noch leichter von statten geht? Suchen Sie gerade die ideale Domain und brauchen eine Meinung von aussen? Wir freuen uns über Ihren Kommentar auf Facebook und beantworten gerne jede Frage.

Kommentar schreiben