Ein digitaler Leistungsnachweis spart Ihrem Unternehmen Zeit & Geld

Jeder Handwerker kennt das: Der tatsächliche Aufwand für einen Auftrag wird dem Kunden allzu oft nicht in Rechnung gestellt. Das ist schlecht für Ihr Unternehmen und bringt Sie um Ihr verdientes Geld. Ein digitaler Leistungsnachweis schafft hier Abhilfe. [clear]

Jeder Handwerker kennt das: Der tatsächliche Aufwand für einen Auftrag wird dem Kunden allzu oft nicht in Rechnung gestellt. Das ist schlecht für Ihr Unternehmen und bringt Sie um Ihr verdientes Geld. Ein digitaler Leistungsnachweis schafft hier Abhilfe.

Was Sie dokumentieren, können Sie auch verkaufen

Wenn die gestellte Rechnung nicht der tatsächlichen Leistung entspricht, liegt das einerseits natürlich am Konkurrenzdruck. Der Kunde sucht schlichtweg nach dem günstigsten Angebot. Einen höheren Preis muss man da erst einmal argumentieren können.
Andererseits ist ein Grund für nicht verrechnete Arbeit, das erbrachte Leistungen oft schlichtweg nicht transparent und schlüssig nachgewiesen werden können, weil diese nicht erfasst werden.

Den meisten Kunden ist nicht bewusst, welcher Aufwand hinter einer Leistung steckt. Woher soll ein Kunde auch wissen, dass Sie mehrere Stunden Zeit investiert haben, um den passenden Dichtring für ein Ventil aufzutreiben, das im Fachhandel eigentlich gar nicht mehr erhältlich ist. Vor allem, wenn Sie diese Zeit nicht als Leistung dokumentieren und festhalten.

Hier kommt digitale Leistungserfassung ins Spiel. Wenn Sie nachweisen können, wofür genau Sie Zeit aufgewendet haben, wird ein Kunde eher bereit sein auch einmal etwas mehr Geld auszugeben. Letztendlich zählt für den Kunden das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ein guter Leistungsnachweis schafft Zufriedenheit auf beiden Seiten.

Digitalen Leistungsnachweis am Smartphone unterschreiben

Je genauer, desto besser

Je detaillierter Sie Ihre Leistung dokumentieren, desto mehr Klarheit herrscht natürlich beim Kunden. Ihr Auftraggeber möchte schließlich wissen, wofür er letztendlich bezahlt.

Wichtige Tipps zur Leistungserfassung
  • Arbeitszeit so genau wie möglich erfassen. Am besten minutengenau und in Echtzeit!
  • Eine klare Zuordnung der Arbeitszeit zu spezifischen Tätigkeiten wie Montage oder Fertigung schafft Transparenz.
  • Nebenzeiten nicht vergessen! Denken Sie an Vorbereitung, Rüstzeit, Fahrzeit etc.
  • Ein Standortnachweis gibt zusätzliche Sicherzeit.



Im Idealfall führen Sie Aufzeichnungen über sämtliche Leistungen, die für einen Kundenauftrag erbracht werden.

Ein Stundenzettel mit Aufzeichnungen über geleistete Zeit je Tätigkeit ist hier die ideale Basis für eine transparente Verrechnung Ihrer Leistungen.

Wenn klar ist, wie viel Zeit die Fertigung des neuen handgezimmerten Einbauschrankes tatsächlich in Anspruch genommen hat, kann der Kunde nachvollziehen wie die Summe der Arbeitsstunden zusammenkommt und wofür er sein Geld ausgibt.

Sollte es zu Nachfragen oder auch Reklamationen kommen, haben Sie damit außerdem eine gute Handhabe um entsprechend reagieren zu können. Immerhin können Sie so alle Leistungen detailliert nachweisen.

Auf die Details kommt es an!

Digital, weil Sie damit Zeit und Geld sparen

Ihre Leistungen zu dokumentieren darf auf keinen Fall zu mehr Aufwand für Sie und Ihre Mitarbeiter führen. Das muss es aber auch nicht.
Smartphone und Co. ermöglichen heutzutage eine digitale Erfassung direkt vor Ort beim Kunden – und das ohne Zettelchaos.


Mit digitaler Zeiterfassung haben Sie zum Beispiel die perfekte Basis um Ihre Leistung exakt an den Kunden verrechnen zu können.

Sie erfassen den Zeitaufwand je Tätigkeit während Sie die Arbeit erledigen direkt am Smartphone und minutengenau. Viele Anbieter ermöglichen auch Offline Erfassung, falls die Mitarbeiter vor Ort keinen Empfang haben.

Damit sparen Sie dann Zeit, was wiederum Geld spart. Einerseits bei den Mitarbeitern, die nicht am Ende des Tages, der Woche oder vielleicht gar des Monats Stunden damit verbringen müssen Ihre Arbeitszeit aufzuschreiben. Wertvolle Stunden, die dann für Kernaufgaben zur Verfügung stehen und letztlich Umsatz bringen.

Verrechnen Sie ab heute alle Ihre Stunden mit einem digitalen Leistungsnachweis

Jetzt gratis testen

Andererseits natürlich bei der Verwaltung und der Büroarbeit. Die Stundenzettel der Mitarbeiter müssen nicht erst mühsam zusammengesammelt werden, die Digitalisierung entfällt komplett – die Daten sind ja schon digital und direkt am PC verfügbar.

Und dann ist da natürlich noch die Tatsache, dass die Zeiten endlich auch einmal genau sind und nicht Pi mal Daumen von den Mitarbeitern geschätzt und schnell hingekritzelt wurden.

Apropos hinkritzeln – mühsames Entziffern von Handschriften sparen Sie sich natürlich auch.

Unterschrift des Auftraggebers direkt am Smartphone einholen

Digitale Leistungserfassung verschafft Ihnen in Punkto Abrechnung mit dem Kunden entscheidende Vorteile.

Die Mitarbeiter erfassen Ihre Zeit direkt beim Kunden am Smartphone. Nach Abschluss der Arbeiten kann ein Mitarbeiter daher sofort einen Bericht erstellen und diesen dem Kunden vorlegen.

Das sollten Sie unbedingt nutzen und den Kunden den Leistungsnachweis dann auch gleich vor Ort am Mobilgerät unterschreiben lassen. Der Mitarbeiter kann ebenfalls gleich direkt unterschreiben.

So einfach geht digitales Unterschreiben


Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren digitalen Stundenzettel dem Kunden direkt am Smartphone als Leistungsnachweis vorlegen und unterschreiben lassen können.



Ihr Kunde wird davon begeistert sein. Er sieht sofort auf einen Blick, wie viel Zeitaufwand für seinen Auftrag investiert wurde. So hat er natürlich auch zu diesem Zeitpuntk bereits einen Überblick darüber, was in der Abrechnung auf ihn zukommen wird.

Das schafft Transparenz und Vertrauen auf beiden Seiten. Reklamationen oder Streitigkeiten werden so gleich von vornherein unterbunden.

Wenn Sie den Kunden gleich direkt am Smartphone Ihren digitalen Leistungsnachweis unterschreiben lassen, beschleunigt das natürlich auch die Rechnungslegung.

Da alle Daten automatisch an die Zentrale in der Firma übertragen werden, können die Büromitarbeiter diese sofort weiter bearbeiten und zeitnah die Rechnung erstellen. Sie müssen nicht erst alle Stundenzettel der Mitarbeiter einsammeln, diese mit der Hand eintippen, alles nochmal auf Fehler korrigieren etc. Damit vermeiden Sie auch das berühmte Zettelchaos.

Außerdem sparen Sie wertvolle Zeit, indem Sie die Unterschriften von Auftraggeber und betreffendem Mitarbeiter nicht erst im Nachhinein einholen müssen. Sie vereinfachen den Unterschriftsvorgang also sowohl für den Kunden als auch für Ihr Unternehmen.

Kurz gesagt: Ein digitaler Leistungsnachweis, den Sie gleich direkt vor Ort am Smartphone vom Kunden unterschreiben lassen, bringt Ihnen entscheidende Vorteile und ist ein echtes Qualitätsmerkmal Ihrer Firma.

Sie sparen Zeit und Geld. Sie verrechnen Ihre tatsächlich erbrachte Leistung. Und Sie schaffen Vertrauen bei Ihren Kunden.