Zeiterfassungssysteme für die moderne Arbeitswelt

Jeder Unternehmer, unabhängig von der Größe seines Unternehmens, muss sich am Ende des Monats mit ein und derselben Aufgabe beschäftigen: die Stundenabrechnung der Mitarbeiter. Zeiterfassung ist deshalb ein Thema, mit dem sich Unternehmen bewusst und auch ausführlich auseinandersetzen. Vor allem das Finden einer idealen Lösung für die Zeiterfassung der Mitarbeiter ist dabei enorm wichtig.

Jeder Unternehmer, unabhängig von der Größe seines Unternehmens, muss sich am Ende des Monats mit ein und derselben Aufgabe beschäftigen: die Stundenabrechnung der Mitarbeiter. Zeiterfassung ist deshalb ein Thema, mit dem sich Unternehmen bewusst und auch ausführlich auseinandersetzen. Vor allem das Finden einer idealen Lösung für die Zeiterfassung der Mitarbeiter ist dabei enorm wichtig.

 

Welche Möglichkeiten der Zeiterfassung gibt es?

Es gibt natürlich verschiedenste Möglichkeiten Zeit zu erfassen. Beispielsweise klassische Methoden, wie Exceltabellen und Papier-Stundenzettel. Es existieren aber auch unzählige Zeiterfassungssysteme. Einige Unternehmen nutzen Systeme, die auf Hardware basieren. Immer mehr Unternehmer setzen bei der Arbeitszeiterfassung und Projektzeiterfassung ihrer Mitarbeiter aber auf webbasierte Zeiterfassung sowie Zeiterfassung Apps. Vor allem mobile Lösungen gewinnen enorm an Bedeutung.

 

Die richtige Wahl ist entscheidend

Da unterschiedlichste Zeiterfassungssysteme existieren, fällt einem die Entscheidung nicht unbedingt leichter. Wenn man sich der Bedürfnisse des eigenen Unternehmens jedoch bewusst ist, erleichtert das die Suche nach dem richtigen Zeiterfassungssystem enorm.

 

Welchen Zweck hat Zeiterfassung?

Der Begriff Zeiterfassung wird in der Regel etwas unpräzise sowohl für die Erfassung der Arbeitszeit als auch der Projektzeit verwendet. Unter Arbeitszeit versteht man Anwesenheitszeiten wie Bürozeit, Reisezeit etc. und Abwesenheitszeiten, wie Krankenstand, Urlaub usw. Die Arbeitszeiterfassung dient zur Lohn- und Gehaltsabrechnung. Die Projektzeiterfassung meint die Erfassung von Leistungen für Kunden, Projekte, etc. und hilft Ihnen bei der Abrechnung mit dem Kunden.

Arbeitszeit und Projektzeit sollen prinzipiell so einfach und schnell wie möglich sowie detailgenau erfasst werden.  Auch wenn bsp. Zeiterfassung mit Excel in vielen Unternehmen eine gängige Methode ist, erfolgt die Zeiterfassung der Mitarbeiter im digitalen Zeitalter daher idealerweise in einem zentralen Zeiterfassungssystem, das benutzerfreundlich und unkompliziert zu verwalten ist.

 

Was macht ein gutes Zeiterfassungssystem aus?

Die Anforderungen an ein Zeiterfassungssystem unterscheiden sich natürlich von Unternehmen zu Unternehmen und sind meist abhängig von Branche, Unternehmensgröße und anderen Faktoren. Dennoch sollte ein Zeiterfassungssystem ganz allgemein gewisse Eigenschaften aufweisen: Einfachheit, Aktualität, Strukturiertheit, Unmittelbarkeit und mobile Verfügbarkeit sind das Um und Auf einer guten Zeiterfassung.

 

Was ist mir ein optimales Zeiterfassungssystem wert?

Letztendlich stellt sich noch die Frage, was mir ein optimales Zeiterfassungssystem wert sein sollte. Als Unternehmer weiß ich, dass der Preis im Grunde vollkommen egal ist, da man rein auf das Verhältnis Preis/Leistung achten muss. Man sollte eher darüber nachdenken, ob man es sich überhaupt leisten kann einen Teil seiner Stunden einfach nicht zu verrechnen und dadurch zu verschenken. Kann man es sich zudem leisten, dass die Mitarbeiter einen messbaren Anteil ihrer produktiven Zeit rein für die Zeiterfassung aufwenden?

 

Fazit

Unabhängig davon, ob Sie bereits in irgendeiner Form Zeit erfassen oder es nun vorhaben, es gilt: einfach jedes Zeiterfassungssystem wird besser sein als Exceltabellen oder Papierstundenzettel. Sie können also nur gewinnen.

Wir laden Sie deshalb ein unsere Zeiterfassungslösung timr gratis und unverbindlich zu testen.

Die aktuelle Diskussion zu diesem Thema finden Sie auf Facebook!