So schützen Sie das Smartphone: ob auf der Baustelle oder im Außendienst

Der Einsatz von Smartphones im Arbeitsalltag ist auch im Außeneinsatz mittlerweile bereits Standard. In diesem Bereich werden aber besondere Anforderungen an Mobilgeräte gestellt. Vor allem der Schutz vor Umwelteinflüssen ist entscheidend.

Der Einsatz von Smartphones im Arbeitsalltag ist auch im Außeneinsatz mittlerweile bereits Standard. In diesem Bereich werden aber besondere Anforderungen an Mobilgeräte gestellt. Vor allem der Schutz vor Umwelteinflüssen ist entscheidend.

 

Widrigkeiten

Das Smartphone eines Baustellen-Mitarbeiters muss natürlich andere Anforderungen erfüllen als das Smartphone eines Büromitarbeiters. Beim Einsatz im Außendienst ist das Mobilgerät oft widrigen Verhältnissen ausgesetzt. Regen, Kälte oder Sommerhitze, Staub und Schmutz – das alles darf dem Gerät nichts anhaben. Robustheit ist auch gefragt, für den nicht unwahrscheinlichen Fall, dass es einmal runterfällt. Die Handhabung des Smartphones sollte außerdem zum Beispiel auch mit verschmutzten Händen oder mit Handschuhen möglich sein.

 

Helferlein

Schwierige Verhältnisse dürfen die Funktionalität des Mobilgeräts nicht beeinflussen. Deshalb ist es wichtig sich über den Schutz des Smartphones vor Umwelteinflüssen Gedanken zu machen. Das bedeutet jedoch nicht, dass das Gerät selbst unbedingt bestimmte Bedingungen erfüllen muss. Oft machen wir die Erfahrung, dass Geräte, die speziell für den Außeneinsatz gebaut sind, über keine berauschende Hardware verfügen. Für den Schutz des Mobilgeräts gibt es aber auch andere Optionen.

Wer das Smartphone für den Einsatz schützen will, muss nicht zwangsweise darauf achten, dass das Gerät selbst diesen Schutz bietet.

Hardware-Hüllen sind eine hervorragende Möglichkeit das Smartphone vor Nässe, Hitze oder anderen Widrigkeiten zu schützen. Solche Hüllen schützen die Geräte oft sogar deutlich besser als eine robuste Bauweise. Hardware-Hüllen können zum Beispiel auch extra für den jeweiligen Usecase verwendet und später einfach wieder entfernt werden. So kann der Mitarbeiter je nach Bedarf das Smartphone schützen und die Hülle im Innendienst und auch abends oder am Wochenende für die private Verwendung abnehmen.

Auch der Wiederverkaufswert des Smartphones wird durch die Verwendung von Hardware-Hüllen gesteigert, da das Gerät länger neu aussieht. Es ist daher sicher besser, öfter mal ein neues Smartphone zu kaufen. Das gebrauchte Gerät können Sie dann noch um einen guten Preis verkaufen und profitieren zusätzlich von der längeren Laufzeit des Akkus im neuen Mobilgerät. Ihre Mitarbeiter haben so immer ein perfekt funktionierendes Smartphone und müssen sich nicht mit einem alten Gerät mit schlechtem Akku herumärgern.

Die Verwendung solcher Hüllen hat den Vorteil, dass ein Unternehmen dadurch trotz besonderer Anforderungen auf verbreitete Geräte mit guter Hardware zurückgreifen können und so hier keine Abstriche machen muss. Die Option eine Hardware-Hülle zu verwenden muss aber natürlich bereits zu Beginn in die Überlegungen für die Anschaffung von Smartphones einbezogen werden, da es nicht für alle Geräte passende Hüllen gibt.

 

Diese Hüllen könnten es sein

otterbox-defender
spigen-tough-armor

 

Was ist Ihre Meinung dazu?