So lange müssen Sie die Unterlagen Ihrer Zeiterfassung aufbewahren

Arbeitgeber unterliegen der gesetzlichen Verpflichtung die Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter aufzuzeichnen. Je nach Land sind die konkreten Vorgaben unterschiedlich. Mit der reinen Erfüllung der Zeiterfassungspflicht ist es aber noch nicht getan. Die Aufzeichnungen müssen über einen gewissen Zeitraum aufbewahrt werden.

Arbeitgeber unterliegen der gesetzlichen Verpflichtung die Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter aufzuzeichnen. Je nach Land sind die konkreten Vorgaben unterschiedlich. Mit der reinen Erfüllung der Zeiterfassungspflicht ist es aber noch nicht getan. Die Aufzeichnungen müssen über einen gewissen Zeitraum aufbewahrt werden.

 

Die wichtigsten Aufbewahrungsfristen im Überblick

  1. In Deutschland müssen Arbeitszeitaufzeichnungen 2 Jahre aufbewahrt werden.
  2. Österreich sieht eine Aufbewahrungsfrist von 1 Jahr für die Unterlagen der Zeiterfassung vor. Ausnahmen gibt es für die Aufzeichnung der Arbeitszeit von Jugendlichen. Diese müssen ab dem Zeitpunkt der letzten Eintragung 2 Jahre lang aufbewahrt werden.
  3. In der Schweiz müssen Aufzeichnungen im Rahmen der Zeiterfassung über einen längeren Zeitraum archiviert werden. Hier gilt eine Frist von 5 Jahren für die Aufbewahrung.

Neben den Vorgaben für die Unterlagen der Arbeitszeiterfassung gibt es natürlich auch Aufbewahrungsfristen für andere geschäftliche Unterlagen. Einen Überblick über die wichtigsten Fristen finden Sie in unserem Artikel: Was Sie als Unternehmer über die Aufbewahrung Ihrer Unterlagen wissen sollten.

Zeiterfassung mit einer Cloud Lösung erleichtert Ihnen die Aufbewahrung

timr ist eine Cloudlösung mit einem Stunden- und Urlaubskonto, das Sie einmal für jeden Mitarbeiter konfigurieren. Alle Aufzeichnungen werden digital erfasst und abgespeichert. Damit stehen Ihnen diese jederzeit online zur Verfügung.

  • Zeiterfassung per Web und am Smartphone von unterwegs
  • Vollautomatische Synchronisation im Hintergrund
  • Automatische Backups (stündlich und täglich)
  • Server in Deutschland

Kommentar schreiben