Zeiterfassung mit GPS – so erleichtert moderne Technik Ihr Arbeitsleben

Viele mobile Zeiterfassungssysteme bieten heute bereits die Möglichkeit der GPS Positionserfassung. Dabei wird bei Beginn und Ende der Tätigkeit die Position mit gespeichert. Das bietet natürlich einige Vorteile – für den Arbeitgeber aber auch für den Mitarbeiter.

Viele mobile Zeiterfassungssysteme bieten heute bereits die Möglichkeit der GPS Positionserfassung. Dabei wird bei Beginn und Ende der Tätigkeit die Position mit gespeichert. Das bietet natürlich einige Vorteile – für den Arbeitgeber aber auch für den Mitarbeiter.

 

Optimierung der Abläufe

Gerade für Betriebe, die Außendienstmitarbeiter beschäftigen, ist es eine Herausforderung die Arbeit für verschiedene Projekte und Kunden an den unterschiedlichsten Standorten bestmöglich zu koordinieren.

Wenn die Mitarbeiter über ein mobiles Zeiterfassungssystem mit GPS Positionserfassung verfügen, kann der Unternehmer Abläufe optimieren, da er immer den Überblick darüber hat, wo welcher Mitarbeiter gerade unterwegs ist. Stellen Sie sich beispielsweise vor der Lift bleibt in einem Gebäude stecken und die zuständige Montagefirma muss die eingeschlossenen Personen so schnell wie möglich befreien. In so einem Fall kann der Unternehmer, ohne erst lange Herumtelefonieren zu müssen, sofort den nächstgelegenen Mitarbeiter hinschicken.

 

Nachweis erbrachter Leistungen gegenüber dem Kunden

Zeiterfassung mit GPS Positionserfassung ermöglicht es Ihnen auch jede erbrachte Leistung einwandfrei nachweisen und dem Kunden das auch vorlegen zu können. Wann und wo welche Arbeit geleistet wurde, ist eindeutig erfasst und kann auf der Rechnung für den Kunden detailliert aufgelistet werden.

 

Nachweis erbrachter Leistungen der Mitarbeiter gegenüber dem Arbeitgeber

Der Mitarbeiter selbst kann mittels GPS Positionserfassung unumstößlich seine erbrachten Leistungen nachweisen. Wie bei einer physischen Stechuhr wird damit auch unterwegs der Ort zu Arbeitsbeginn und Arbeitsende festgehalten. Das Aufzeichnen per mobiler Zeiterfassung mit GPS hat eben den Vorteil, dass diese Standort-Information des Mitarbeiters auch für andere Themen wie die Einsatzplanung verwendet werden kann, ganz einfach per Knopfdruck. Zeiterfassung mit GPS bringt damit Vorteile für den Unternehmer wie auch den Mitarbeiter.

Beim Einsatz von GPS ist aus unserer Sicht die Transparenz gegenüber dem Mitarbeiter sehr wichtig. Wenn GPS Positionserfassung verwendet wird, sollte das den Mitarbeitern auch entsprechend kommuniziert werden und den Mitarbeitern muss klar sein, was und wann genau erfasst wird.

Kommentar schreiben