Alle Änderungen im Sachbezug 2016

Mit 1.1.2016 ist eine Änderung der Sachbezugswerteverordnung für Firmen-PKW in Kraft getreten. Sie betrifft auch Fahrzeuge, die vor dem 1.1.2016 angeschafft wurden.

Mit 1.1.2016 ist eine Änderung der Sachbezugswerteverordnung für Firmen-PKW in Kraft getreten. Sie betrifft auch Fahrzeuge, die vor dem 1.1.2016 angeschafft wurden.

Bisher richtete sich die Bemessung des Sachbezugs ausschließlich nach den Anschaffungskosten des Fahrzeugs. Die neue Regelung verlangt neben der Berücksichtigung der Anschaffungskosten auch die Einbeziehung des CO2-Emissionswertes.

logo

Unsere Artikel-Serie zum Thema Fahrtenbuch in Österreich 2016 präsentieren wir Ihnen in Kooperation mit den Spezialisten von Raml und Partner Steuer & Unternehmensberatung. www.raml-partner.at

Die bisherige Gesetzeslage sah einen Sachbezug von 1,5% der Anschaffungskosten (max. EUR 720 pro Monat) vor. Seit 1.1.2016 gilt jedoch: Ist der CO2-Emissionswert des PKW größer als 130g/km werden 2% der Anschaffungskosten (max. EUR 960 pro Monat) als Sachbezug veranschlagt. Beträgt der CO2-Emissionswert 130g/km oder liegt der Wert darunter wird der Sachbezug mit 1,5% bemessen.

Für Elektroautos wird laut neuer Gesetzeslage hingegen kein Sachbezug mehr veranschlagt, weshalb ein Elektroauto für Arbeitnehmer und Unternehmer Vorteile bringt. (Diese Regelung ist zunächst auf 5 Jahre befristet).

 CO2-EmissionswertBisherige GesetzeslageNEU ab 1.1.2016
> 130 g/km1,5 % der Anschaffungskosten / max. 720 € pro Monat2 % der Anschaffungskosten / maximal 960 € pro Monat
≤ 130 g/km1,5 % der Anschaffungskosten / max. 720 € pro Monat1,5 % der Anschaffungskosten / maximal 720 € pro Monat
= 0 g/km (Elektroautos)1,5 % der Anschaffungskosten / max. 720 € pro MonatKein Sachbezugswert (vorläufig befristet auf 5 Jahre)

 

Für die Berechnung des Sachbezugs ist daher seit 1.1.2016 neben der Rechnung, die den Anschaffungswert inkl. NOVA, USt und Sonderausstattung ausweist, auch der Zulassungsschein mit dem CO2-Emissionswert vorzulegen.

Kommentar schreiben